die erste Wanderwoche hat begonnen…

Vollmundig hatten wir sie Winterwanderwoche genannt, und die Jahrszeit stimmt auch. Nur das mit dem Schnee ist in diesem Jahr nicht ganz so einfach. Den mussten wir suchen. Unten im Tal in Baiersbronn selbst ist außer ein paar verstreuten Schnee

haufen, die beim Räumen aufgeschüttet wurden, nix mehr zu sehen. Aber je höher wir wanderten, desto weißer wurde die Szenerie. Und mal ganz ehrlich, wandern kann man am besten ohne Schnee….Oben auf über 750 Höhenmetern haben wir dann doch einiges Weiß gefunden und durch die Kälte war der Schnee so hart, dass er uns supergut getragen hat. Und die Sonne tat ein übriges zur guten Laune…

Hinterlasse eine Antwort