die Wildkräutersaison geht wieder los….

… selten war die Natur so früh dran, wie dieses Jahr. Alles grünt und sprießt – es ist eine Wonne. Der einzige Haken an der Geschichte ist der Regen – der fehlt nämlich in diesem Jahr. Nachdem schon der Winter ohne Schnee war und damit auch keine Schneeschmelze im Erdreich versickern konnte, war bisher auch das Frühjahr viel zu trocken. Das freut zwar die Urlaubsgäste, aber die Natur, ja die Natur, die könnte den Regen gut brauchen…

Nun haben wir es so gemacht und den Regen immer für nachts beim Petrus bestellt und tagsüber soll dann die Sonne scheinen… mal schauen, ob die auch so liefern, wie wir bestellen.

Auf jeden Fall kommen mit den Frühlinsgefühlen natürlich auch „kulinarische Gelüste“ auf – zum einen ist der badische Spargel von nun an auf der Speisekarte und es sind sogar schon die ersten Erdbeeren im badischen Land reif.

Für uns hier im Rosengarten geht jetzt die Wildkräutersaison los. Seit diesem Frühjahr gibt es ja die Baiersbronner Kräuterwirte, die sich mit unserer Baiersbronn Touristik zusammen getan haben, um die heimischen kulinarischen Naturschätze unseren Gästen näher zu bringen – näheres unter: http://www.baiersbronn.de/startseite_micro/2336/de/kulinarischer-wanderhimmel.html. Natürlich hat sich auch unsere Speisekarte den Wildkräutern angenommen: mit Wiesenschaumkraut, Bärzwurzsauce, Wildkräutersalat, Fichtenspitzen-Eisparfait und Gundermann-Erdbeeren möchten wir unsere Gäste für regionales und leckeres von unseren Wisen und Wäldern begeistern…

Und natürlich beginnen wir wieder mit unseren Kräuter-Schlemmerwanderungen – wir freuen uns selbst schon sehr auf die Wanderungen mit den Gästen…

Hinterlasse eine Antwort