es gibt auch Regentage…

… und wir gehen trotzdem wandern oder gerade dann….

Mit 7 lieben und auch tapferen Gästen war ich bei Regen gestartet, mit Schirmen bewaffnet. In Klosterreichenbach haben wir das gleichnamige Tal erkundet. Zuerst in der Klosterkirche, dann im Klostergarten und durch den schön gepflegten Kurpark zum Märthesweiher. Rast machten wir in einem schön hergerichteten Pavillon des Schwarzwaldvereins, wo es dann auch das verdiente „Regen-Kirschwasser“ gab – sonst gibt es im Sommer bei sommerlicher Hitze keinen Schnaps unterwegs, aber der war echt verdient… Und wie so oft merkten wir gar nicht, dass es irgendwann aufgehört hatte zu regnen und wir wieder trockenen Fußes zurückkamen in den Rosengarten zu Erdbeeren mit Vanille-Eis und Sahne – und einem Tässchen Kaffee natürlich

Unterwegs sahen wir dann noch eine von Borkenkäfern befallen Fichte, die am Wegesrand lag. Die Rinde hatte sich schon gelöst, so dass wir supergut das Fraßbild des Käfers sehen konnten und natürlich auch gleich erkannten, warum dieser Borkenkäfer Buchdrucker heißt.

Hinterlasse eine Antwort