Schneeschuhwandern mit dem Ranger

Der Winter ist da! Die Skilifte entlang der Schwarzwaldhochstrasse sind in Betrieb, die Loipen sind gespurt und für den Wanderkoch war es mal wieder Zeit die Schneeschuhe anzuziehen. Momentan findet im Rosengarten die Winterwanderwoche (WiWaWo) statt und da bot es sich an, eine Schneeschuhtour zu unternehmen. Doch was wäre eine gemeinsame Wanderung, wenn man nicht auch etwas über die Winterlanschaft, die darin lebenden Tiere und Pflanzen und ihre Überlebensstrategien im Winter erfahren könnte und so haben wir einen Ranger des Nationalparks engagiert, der uns durch die zauberhafte Landschaft führte. Patrick Stader ist ein solcher Ranger und mit Naturliebe und Fachkompetenz hat er uns zweieinhalb Stunden durch ein kleines Teilstück des Nationalparks am Ruhestein geführt. Dabei haben wir erfahren, dass Mensch und Tier durchaus verträglich miteinander und nebeneinander im Nationalpark unterwegs sein können, aber nur, wenn das menschliche Verhalten für die Tiere berechenbar bleibt. Langläufer bleiben beispielsweise in der Regel auf den Loipen und darauf stellen sich die Tiere ein und fliehen nicht überstürzt, wenn sich Mensch und Tier nahe kommen. Anders ist das allerdings, wenn Schneeschuhgeher abseits der ausgewiesenen Trails unterwegs sind oder Hunde ohne Leine herumspringen. Dann geht für die Tiere die Berechenbarkeit verloren und sie fliehen beim ersten unkalkulierbaren Moment, oft schon hunderte Meter entfernt, so dass der Mensch gar nicht merkt, was er anrichtet. Denn Flüchten bedeutet für die Tiere, insbesondere im Winter, immer hohen Energieverbrauch und Störung bei der eh schon schweren Nahrunsgssuche und -aufnahme. Passiert eine solche Fluchtreaktion also zu häufig, können die Tiere den Energieverlust mit der kargen Nahrung nicht mehr kompensieren und gehen womöglich ein – das Auerhuhn ist hier zuallererst zu nennen. Hier nun ein paar Bilder der Tour vom 27. Januar und wie immer auf ein Bild klicken und dann zum anschauen der Bildergaleire immer direkt auf das Bild weiterklicken…

Ähnliche Artikel zum Thema , , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Schneeschuhwandern mit dem Ranger”

  1. Elke sagt:

    Wunderschön und einsam im verschneiten Walde … tolle Bedingungen für die Winterwanderwoche !

    Herzliche Grüße aus Südbaden sendet
    an alle wanderbegeisterten Menschen im Rosengarten
    Elke

Hinterlasse eine Antwort