Seensteig zum zweiten…..

…. Die Woche mit den Gästen wandernd durch die Wälder war natürlich voller Eindrücke – im vorherigen blog-Beitrag hatte ich über die „Großen“ Sehenswürdigkeiten – die Ausblicke, Seen, Wasserfall und sonstigen highlights geschrieben. Aber vieles Bemerkenswertes ist auch im Kleinen vorhanden. Voller schöner Naturdetails – wenn der Wanderer mit einem eigenen inneren imaginären Bilderrahmen durch die Natur geht, an einer Stelle verweilt, den Bilderrahmen über ein Stillleben, eine Miniaturszenerie oder ein farbenreiches Naturensemble legt, dann tun sich einem wahre Wunder auf – Naturwunder, mit Anmut und auch Kraft, zart und auch wuchtig, besonders eben. Auf unserer Seensteigetappe vom Mummelsee nach Schönmünzach über die Hornisgrinde, durch das Hochmoor, meinen „Lieblingszauberwald“ und auf der langen Grinde; ich hoffe, die Wandergruppe hat es genauso genossen, wie ich.

Ähnliche Artikel zum Thema , , ,

Eine Antwort zu “Seensteig zum zweiten…..”

  1. Markus Meier sagt:

    Vielen Dank an die Wanderführer für die tolle Woche! Und vor allem an Heidi, von der ich mich nicht mehr verabschieden konnte!

    Ich fand, es war wieder eine tolle Gruppe und ich hoffe, dass man sich bei einer Tour im nächsten Jahr wiedersieht!

    Markus

Hinterlasse eine Antwort