Wandern und Wein nach Sasbachwalden "Alde Gott"

Solche Dinge passieren natürlich auch mal. Bei der Etappe nach Sasbachwalden war der Akku meines Fotoapparates leer, so dass ich keine Bilder machen konnte – schade…

Und dabei war es doch die „Königsetappe“. Das heißt an diesem Tag stand das Wandern im Vordergrund und die Dauer bei der Weinprobe und Besichtigung der WG fielen kürzer aus. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln waren wir zum Mummelsee gefahren und dann bis zur Hornisgrinde hochgewandert. Anschließend dann ein Abstieg von etwa 700 Höhenmetern bis nach Sasbachwalden, wo wir die Winzergenossenschaft „Alde Gott“ besuchten, Die Räumlichkeiten besichtigten und drei Wein probierten.

Die Rückkehr erfolgte dann mit unseren Hotelbussen, welche wir bereits am Vorabend auf dem Hof der WG abgestellt hatten. Und Bilder gibt es dann doch noch von der Wegstrecke – die hatte ich eine Woche vorher, als ich den Wanderweg vorab erkundet hatte, aufgenommen. Das Wetter war im übrigen traumhaft schön – was natürlich der Wanderung zu Gute kam: Hornisgrinde mit traumhaftem Ausblick ins 850 Meter tiefergelegene Rheintal, über Hocchmoor durch Sturmwurfflächen in reine Buchenwälder und zum Schluss die idyllischen Gaishöll-Wasserfälle; eine echt starke Tour – sowohl beim Vorwandern, als auch mit den Gästen.

Ähnliche Artikel zum Thema , , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort